Alernative Text Alernative Text
REFA - Methoden der Qualitätsdatenermittlung

Qualitätsdaten sind essenziell für das Qualitätsmanagement, ihre Gewinnung erfordert spezifisches Know-how: Eignungsnachweise Messsysteme, Stichprobenprüfung, Prozessbewertung, Q-Regelkarten …

Demnächst wieder im Kursprogramm
Termin auf Anfrage
Bitte wenden Sie sich an: Eva Kohler
T 05572/3894-451
E kohler.eva@vlbg.wifi.at
Keine vergangenen Termine gefunden.
Kurstermine ab Herbst finden sie hier.


REFA - Methoden der Qualitätsdatenermittlung

Qualitätsdaten und deren Ermittlung spielen in vielen Bereichen des Produktionsprozesses eine entscheidende Rolle, um den Entstehungsprozess eines Produktes nachzuvollziehen. Die Erfassung, Auswertung und stetige Verbesserung dieser statistisch erhobenen Daten sind Kernmerkmale bei der Umsetzung des Qualitätsmanagementgedankens. Wollen Sie sich das spezifische Know-how dieser Methoden zur Datenerfassung aneignen, dann nutzen Sie dieses Seminar.
Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Zeitwirtschaft, Produktionsmanagement, Engineering und Qualität
  • Sie kennen die Bedeutung der Qualitätsdatenermittlung im Produktionsprozess.
  • Sie können die statistischen Methoden anwenden, um Qualitätskennzahlen und -regelgrößen zu eruieren und zu beurteilen.
  • Sie wissen anhand von Fallbeispielen, wie sich statistische Methoden bei der Beurteilung von Messmitteln, Wareneingängen und Prozessen anwenden lassen.
  • Qualitätsdatenerfassung – Grundlagen
  • Eignungsnachweise von Messsysteme
  • Stichprobenprüfun
  • Qualitätsfähigkeitskenngrößen
  • Statistische Prozessregelung mit Q-Regelkarten
  • Prozessbewertung (DIN 55319)

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Methoden der Qualitätsdatenermittlung.

€ 740,-
WIFI Dornbirn