WIFI Vorarlberg - Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Vorarlberg

WIFI Logo
              

Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung


Ein positiver Abschluss des Vorkurses ist Voraussetzung für die Aufnahme in die Werkmeisterschule.

Voraussetzungen
  • Schriftlicher Nachweis des Lehrberufes Kunststoffverarbeitung (bzw. verwandte Branche)
  • 2 Jahre Berufspraxis
Inhalt
  • Wiederholung des Hauptschul- bzw. Berufsschulstoffes
  • Bruchrechnen, Prozentrechnungen, Wurzeln
  • Rechnen mit Zehnerpotenzen, Abschätzungen
  • Einführung in den Gebrauch eines Taschenrechners
  • Rechnen mit Variablen (Buchstabenrechnen) 
  • Rechnen mit Brüchen und Klammern 
  • Proportionen und Schlussrechnungen
  • Einfache Gleichungen, Textgleichungen 
  • Pythagoras, rechtwinkliges Dreieck (Arithmetik)
  • Trainer

    Mag. Guntram Erne

    Trainingseinheiten:
    40
    Beitrag:
    € 570,-
    Folder Werkmeisterschule
    Link zum Folder
    Ort:
    WIFI Dornbirn
    Persönliche Beratung

    Martina Köb
    T  05572/3894-469
    E  koeb.martina@vlbg.wifi.at

     Weitere Infos anfordern
    Für den Einstieg in berufsbegleitendes Lernen und um gelerntes wieder aufzufrischen ist der Vorkurs - Werkmeisterschule für Kunststofftechnik genau richtig. Wiederholt wird der Hauptschul- bzw. Berufsschulstoff in Mathematik um das Fundament für die nachfolgenden Kurse zu legen.

    DI Jörg Maninger, Werkmeisterschule für Kunststofftechnik

    Termine & Buchung

    03.05.2017 - 07.06.2017(66100)
    590,00 EUR
    Mo,Mi 18:00 - 22:00  
    Icon Info

    Wichtiger Hinweis:
    Derzeit nicht buchbar!

    Bitte wenden Sie sich
    an den Kundenservice

     
     
    Termine 1 - 1 von 1

     
     

    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation