WIFI Vorarlberg - Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Vorarlberg

WIFI Logo
          

Teilnehmer
Personen, die zur Konzessionsprüfung für das Güterbeförderungsgewerbe antreten.

Zulassungsvoraussetzungen Kursbesuch
  • Keine Zulassungsvoraussetzungen für Kurs und Prüfung.
  • Wer keinen kaufmännischen Schulabschuss bzw. keine Vorkenntnisse in Buchführung, Lohnverrechnung, Bilanzanalyse, Kreditformen sowie Marketing hat, dem wird der Besuch eines Unternehmertrainings, sowie das Ablegen der Unternehmerprüfung empfohlen. Diese Fächer werden im Vorbereitungskurs nur aufgefrischt, jedoch nicht im Detail unterrichtet. Die Termine für den Vorbereitungskurs zur Unternehmerprüfung können Sie dem WIFI-Kursbuch entnehmen.

 

 

Inhalt
(Prüfungsstoff lt. EWG-VO 1071/2009, Anhang 1)

  • Bürgerliches Recht und Handelsrecht: Beförderungsverträge, Regulierung von Schäden, CMR
  • Sozialrecht: Arbeitszeitrecht , Digitaler Tachograf (beinhaltet das C95-Modul III) Arbeitnehmerschutzrecht Kollektivverträge
  • Steuerrecht: Steuern im Güterbeförderungsgewerbe, Kfz-Steuern,
  • Kaufmännische und finanzielle Leitung des Unternehmens: Kostenrechnung, Stellenpläne, Versicherungen Telematikanwendungen
  • Auffrischung von vorhandenen Kenntnissen in Buchführung, Lohnverrechnung und Bilanzanalyse sowie Kreditformen, Finanzierung und Grundlagen des Marketings. Regeln für Güterkraftverkehrsleistungen, Incoterms, Hilfsgewerbetreibende
  • Marktzugang: Regeln für die Ordnung der Güterkraftverkehrsmärkte,
    Frachtabfertigung und Logistik, grenzüberschreitender Güterverkehr
  • Normen und technische Vorschriften: Fahrzeuge und Lademittel, kombinierter Verkehr, Gefahrgut- und Abfalltransporte, Beförderung von leicht verderblichen Lebensmitteln und lebenden Tieren  
  • Straßenverkehrssicherheit Qualifikation für das Fahrpersonal, Regeln, Verbote- und Verkehrsbeschränkungen, Verhalten bei Unfällen (beinhaltet das C95 Modul VI)
  • Ladungssicherung  und Sicherheit der Fahrzeuge, internationaler Verkehr (CMR) Markt und wirtschaftliches Umfeld (beinhaltet das C95 Modul IV)
  • Straßengeografie, schriftliche Übungen und Fallstudien
  • Gefahrgut- und Abfalltransporte 
Hinweis

Gefahrgutlenkerschulung, Module III, IV und VI 

Dieser Lehrgang beinhaltet den Unterricht für Gefahrgut nach ADR. Auf Wunsch kann eine Prüfung absolviert werden. Nach bestandener Prüfung wird eine ADR-Schulungsbescheinigung ausgestellt, die 5 Jahre lang gültig ist.

Die Fahrerweiterbildungsmodule III (Sozialvorschriften), IV (Ladungssicherung) und V (Gesundheit, Sicherheit, Image) für C95 sind im Kurs ebenfalls enthalten.

Anmeldung zum Vorbereitungskurs
Schriftlich an das WIFI, F 05572/3894-171, E anmeldung@vlbg.wifi.at

Anmeldung zur Prüfung
Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abt Ib, Markus Feldkircher, Landhaus, Römerstraße 15, 6901 Bregenz, T 05574/511-21220, F 05574/511-21295, E markus.feldkircher@vorarlberg.at

Wenn bei der Anmeldung zur Prüfung Zeugnisse über Hochschul- oder Fachschulabschlüsse vorgelegt werden, teilt die Behörde auf Antrag mit, ob und welche Sachgebiete bei der Prüfung entfallen.

 

Trainingseinheiten:
134
Beitrag:
€ 2.541,-
Persönliche Beratung

Fachspezifische Fragen
Gerhard Amann
T 0664/88 44 56 07
E info@gerhard-amann.at

Silke Marte
T  05572/3894-534
marte.silke@vlbg.wifi.at

 

Termine & Buchung

12.03.2018 - 20.04.2018(71320)
2.541,00 EUR
Uhrzeit bitte erfragen!
Icon Info

Wichtiger Hinweis:
Voraussetzungen erforderlich

Bitte wenden Sie sich
an den Kundenservice

 
 
Termine 1 - 1 von 1

 
 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation