WIFI Vorarlberg - Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Vorarlberg

WIFI Logo
           


Das Bundesgesetz „Medizinische Assistenzberufe-Gesetz“ (MABG) vom 25. September 2012 und die entsprechende Ausbildungsverordnung vom 30. September 2013 regeln u.a. die Ausbildung und Berufsbezeichnung der Ordinationsassistenz.

Die Ordinationsassistentin umfasst die Assistenz bei medizinischen Maßnahmen in ärztlichen Ordinationen, ärztlichen Gruppenpraxen, selbstständigen Ambulatorien und Sanitätsbehörden nach ärztlicher Anordnung und Aufsicht nach Maßgabe der ärztlichen Anordnung.

Inhalt
Der Lehrplan richtet sich nach der gesetzlichen Ausbildungsverordnung.
Der Gesamtumfang der Ausbildung beträgt 650 Stunden, wobei ca. die Hälfte als Praktikum zu absolvieren ist.

Prüfung

Die Ausbildung endet mit einer kommissionellen Abschlussprüfung. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden,  müssen die  Anwesenheitspflicht erfüllt sowie die Einzelprüfungen und das Praktikum positiv abgeschlossen sein.

Personen, die zur Ausübung der Ordinationsassistenz berechtigt sind, dürfen die Berufsbezeichnung „Ordinationsassistent" /„Ordinationsassistentin“ führen.

 Zeugnis
Trainingseinheiten:
650 ( -inkl. ca. 50% Praktikum)
Beitrag:
€ 3.490,-

 

 

Ort:
WIFI Dornbirn
Persönliche Beratung

Sandra Geißinger
T 05572/3894-467
E geissinger.sandra@vlbg.wifi.at

 Weitere Infos anfordern

Termine & Buchung

12.01.2018 - 30.11.2018(43370)
3.490,00 EUR
Fr 14:15 - 22:00  
Icon Info

Wichtiger Hinweis:
Voraussetzungen erforderlich

Bitte wenden Sie sich
an den Kundenservice

 
 
Termine 1 - 1 von 1

 
 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation