Alernative Text Alernative Text
Werkmeisterschule für Maschinenbau/Betriebstechnik
Werkmeisterschule für Berufstätige

1 Kurstermin
18.02.2020 - 10.07.2020
Dornbirn
Voraussetzungen erforderlich
2.295,00 EUR

Dienstag, 18:00 - 22:00
Donnerstag, 18:00 - 22:00
Samstag, 8:00 - 13:00
Kursdauer: 242 (Trainingseinheiten)

Bitte wenden Sie sich an:

Eva Kohler
T  05572/3894-451
kohler.eva@vlbg.wifi.at

 

Kursnummer: 67706

Dienstag, 18:00 - 22:00
Donnerstag, 18:00 - 22:00
Samstag, 8:00 - 13:00
Kursdauer: 236 (Trainingseinheiten)

Bitte wenden Sie sich an:

Eva Kohler
T  05572/3894-451
kohler.eva@vlbg.wifi.at

 

Kursnummer: 67606


Werkmeisterschule für Maschinenbau/Betriebstechnik

Die Wirtschaft ist auf Mitarbeiter angewiesen, die in ihrem Fachgebiet topfit und praxisorientiert ausgebildet sind sowie Engagement zeigen. In der Werkmeisterschule Maschinenbau/Betriebstechnik werden sowohl spezialisierte fachliche Kenntnisse als auch die immer wichtiger werdenden Schlüsselqualifikationen vermittelt. Die Projektstudien helfen dem neuen Fachmann, in der Führung von Projekten gute Erfolge zu erzielen.
  • Schriftlicher Nachweis des Lehrabschlusses im Metallbereich
  • 2 Jahre Berufspraxis
  • Besuch des Vorkurses
  • Erfolgreich bestandene Einstiegsprüfung

Ihre Vorteile
Wenn Sie die Herausforderung annehmen, ist die Ausbildung zum Werkmeister immer mit einem Karrieresprung verbunden. Sowohl das Unternehmen als auch Sie profitieren davon.

  • Kommunikation und Schriftverkehr
  • Angewandte Mathematik
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Technisches Zeichnen (CAD)
  • Betriebstechnik und -management
  • Angewandte Informatik
  • Elektro- und Steuerungstechnik
  • CAM (Computer Aided Manufacturing)
  • Mechanik
  • Fertigungstechnik
  • Wirtschaft und Recht
  • Mitarbeiterführung und -ausbildung
  • Maschinenelemente
  • Sicherheitstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Projektstudien

ca. 1040 (4 Semester)
WIFI Dornbirn, HTL Bregenz