Alernative Text Alernative Text
Praxisbezogene Werkstofftechnik und Wärmebehandlung

Demnächst wieder im Kursprogramm
Termin auf Anfrage
Bitte wenden Sie sich an:

Ingrid Rehm
T  05572/3894-453
rehm.ingrid@vlbg.wifi.at 
 

 


 

Keine vergangenen Termine gefunden.


Praxisbezogene Werkstofftechnik und Wärmebehandlung

Lehrlinge mit dem Lehrberuf Werkstofftechniker mit Spezialmodul Wärmebehandlung, die vertiefende Kenntnisse der Werkstofftechnik und Wärmbehandlung aus der Praxis kennenlernen wollen.
  • Erweiterung von fachlichen wie theoretischen Kenntnissen im Bereich Werkstoffkunde und Wärmebehandlung
  • Umsetzung von theoretischem Wissen anhand praktischer Beispiele

Werkstofftechnik - theoretischer Überblick:

  • Aufbau und Eigenschaften der Werkstoffe
  • Eisenwerkstoffe (Stahl und Gusseisen)
  • Grundlagen der Eisen- und Stahlpulvermetallurgie
  • Nichteisenwerkstoffe (Leicht- und Schwermetalle)
  • Nichtmetalle (Naturwerkstoffe, Keramik, Kunststoffe)
  • Verbundstoffe

Wärmebehandlung von Stahlwerkstoffen -
theoretischer Überblick:

  • Glühverfahren
  • Einsatzhärten, Vergüten
  • Indiktivhärten
  • Nitrieren (Gas-, Plasma und Salzbadnitrieren)
  • Vakuumhärten

Praktischer Teil:

  • Exkursion in eine Firma für Lohnwärmebehandlungen
  • Vertiefung der theoretischen Kenntnisse im praktischen Umfeld
  • Werkstoffprüfung von Stahlwerkstoffen
  • Bestellungen und Zeichnungen

DI Peter Orth

€ 270,-
WIFI Dornbirn