Alernative Text Alernative Text
Fachausbildung von Fachkräften für die Arbeitssicherheit
Sicherheitsfachkraft

Praxisorientierte Vermittlung des Wissensstandes mit Schwerpunkt auf Arbeitssicherheitstechnik. Rechtliche Grundlagen, Ergonomie, Schadstoffe, Kosten-Nutzen-Analyse …

1 Kurstermin
16.01.2019 - 15.06.2019
Dornbirn
Voraussetzungen erforderlich
4.290,00 EUR

Uhrzeit bitte erfragen!
Kursdauer: 280 (Trainingseinheiten)

Bitte wenden Sie sich an:

Nadine Wimmersberger
T  05572/3894-469
E  wimmersberger.nadine@vlbg.wifi.at

Kursnummer: 61503
Keine vergangenen Termine gefunden.


Fachausbildung von Fachkräften für die Arbeitssicherheit

Die Aufgabe der Sicherheitstechnik ist es, das Verhältnis zwischen Mensch und Arbeit derart zu gestalten, dass durch präventive, technische und organisatorische Maßnahmen Schäden an Leben und Gesundheit verhindert werden. Die Anforderungen an die Sicherheitsfachkraft (nach dem Arbeitnehmerschutzgesetz) haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert und wesentlich erweitert.
Sicherheitsvertrauenspersonen, Anwärter zur betriebsinternen Sicherheitsfachkraft, Brandschutztechniker, Sachverständige der Gebietskörperschaften bzw. der privaten Versicherungen, Personen, die eine freiberufliche Tätigkeit als Sicherheitsfachkraft anstreben bzw. die in der Lehre und Ausbildung tätig sein wollen.

Werkmeister mit Praxis, Meisterprüfung, Absolventen einer Höheren Technischen Lehranstalt oder Universität bzw. gleichwertige Qualifikationen.Interessenten ohne Matura oder obige Voraussetzungen bitten wir um tel. Rücksprache mit dem Kursleiter Herrn DI Doppler (gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für den Arbeitsschutz), T 0676/4643925.

Bitte senden Sie Ihren Qualifikationsnachweis 3 Wochen vor Kursbeginn an Frau Nadine Wimmersberger.

Praxisorientierte Vermittlung des Wissensstandes auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik mit dem Schwerpunkt Arbeitssicherheitstechnik, wobei die in der Verordnung zum Arbeitnehmerschutzgesetz geforderte Ausbildung fachlich abgedeckt wird.
  • Einführung und Grundlagen der Arbeitssicherheit
  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundsätze der Organisation und Methoden des betrieblichen Arbeitnehmerschutzes
  • Sicherheit von Arbeitssystemen
  • Ergonomie
  • Schadstoffe
  • Einbindung sicherheitstechnischer Erkenntnisse in die betrieblichen Entscheidungen
  • Kosten-Nutzen-Analyse
  • Psychologische Grundlagen des Arbeitnehmerschutzes
  • Vorträge
  • Übungen
  • Workshops
  • Exkursionen
  • Diskussionen

(gem. § 4 BGBI 277/95)
DI Bernd Doppler

Davon praktische Übungen, Exkursionen und externe Veranstaltungen nach Vereinbarung (ca. 60 Stunden).

€ 4.290,-
WIFI Dornbirn, Praxis extern