Alernative Text Alernative Text
MTM-Praktiker Stufe I

Erlernen Sie die Grundlagen der Systeme vorbestimmter Zeiten zur Gestaltung von Arbeitsprozessen: die 5 Grundbewegungen, Normzeitwertkarte, praktische Arbeit, MTM-Einführung, Zeitdatenentwicklung …

Demnächst wieder im Kursprogramm
Termin auf Anfrage
Bitte wenden Sie sich an:

Eva Kohler
T  05572/3894-451
kohler.eva@vlbg.wifi.at

Keine vergangenen Termine gefunden.
Kurstermine ab Herbst finden sie hier.


MTM-Praktiker Stufe I

Die Ausbildung zum MTM-Praktiker beinhaltet in der Stufe I das MTM-Grundverfahren, welches seit seiner Veröffentlichung vor mehr als 50 Jahren in nahezu allen Industrieländern angewendet wird. Die verantwortungsvolle Anwendung von MTM (Methods-Time Measurement) erfordert eine intensive Grundlagenausbildung, die das Fundament für alle weiteren MTM-Ausbildungen darstellt. Dabei stehen die praktischen Anwendungen bei der Gestaltung und der Beurteilung von Arbeitsprozessen anhand von Fallbeispielen im Vordergrund.
Alle Fach- und Führungskräfte, die in die Anwendungen von MTM einsteigen wollen oder die Systeme vorbestimmter Zeiten zur Gestaltung und Beurteilung von Fertigungs-, Montage- und Dienstleistungsprozessen beherrschen müssen.

Die zukünftigen Anwender kennen die Grundlagen der Systeme vorbestimmter Zeiten, beherrschen die praktische Arbeit mit dem Grundverfahren und sind über die Einbindung von MTM in die Unternehmensorganisation informiert.
Das Kennen, Beherrschen und Beurteilen des weltweit verbreiteten Systems vorbestimmter Zeiten ermöglicht die Einführung von MTM im Unternehmen, die praktische Arbeit mit dem Verfahren zur Gestaltung von Arbeitsprozessen bereits im Planungsstadium, die montagefreundliche Produktgestaltung und die Optimierung bereits bestehender Arbeitsplätze. Außerdem erhalten die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss die international gültige MTM-A-Qualifikation und die Berechtigung zur Teilnahme an MTM-Praktiker Stufe II.
Die Schwerpunkte des Seminars sind:
  • Historische Entwicklung des Bewegungsstudiums, der Systeme vorbestimmter Zeiten und des gesamten MTM-Datensystems, seiner Anwendung und Grenzen
  • Kennenlernen der fünf Grundbewegungen und aller weiteren Elemente
  • Umgang mit der Normzeitwertkarte
  • Praktische Arbeit mit dem MTM-Verfahren
  • Fallbeispiele und Übungen
  • Vorgehen bei der Einführung von MTM
  • Gestaltung nach ergonomischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Zeitdatenentwicklung und Datenkonstruktion
  • Entwicklung von Zeitberechnungsunterlagen
"A-Qualifikation"
MTM-Instruktoren der "Österreichischen MTM-Vereinigung"
€ 1.650,- (inkl. Zertifikat)
WIFI Hohenems