WIFI Vorarlberg - Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Vorarlberg

WIFI Logo

WIFI startet mit positiver Bilanz ins neue Kursjahr

Mit einem Marktanteil von knapp 40 Prozent unterstreicht das WIFI Vorarlberg seine Vorreiterrolle in der beruflichen Erwachsenenbildung. Das neue Kursjahr startet pünktlich mit Schulbeginn.

Das WIFI Vorarlberg zeigt sich mit den Zahlen des Ende Juli abgeschlossenen Kursjahres zufrieden: Insgesamt wurden im vergangenen Jahr knapp 1.500 Kurse durchgeführt, bei den Teilnehmerzahlen konnte ein moderater Zuwachs von 2,2 Prozent auf 18.350 Teilnehmer verzeichnet werden. Sieht man sich die Teilnehmerquote genauer an, fällt auf, dass sich bei Veranstaltungen, die länger als 50 Trainingseinheiten dauerten, sogar ein Teilnehmerplus von acht Prozent ergab. "Das zeigt, dass das WIFI in Vorarlberg eine besondere Rolle bei der beruflichen Höherqualifizierung spielt. Mit einem Marktanteil von knapp 40 Prozent sind wir in Vorarlberg in diesem Bereich eindeutig Marktführer", freut sich Institutsleiter Dr. Thomas Wachter über die guten Ergebnisse.

Kursjahr startet im September

Mit Schulbeginn startet wie jedes Jahr auch das neue Kursjahr. An den drei Standorten Dornbirn, Hohenems und Bludenz werden neben bewährten Klassikern auch wieder viele neue Kurse und Lehrgänge aus den Bereichen Management, Persönlichkeit, Betriebswirtschaft, Sprachen, EDV und Technik angeboten. Zudem beginnen im September wieder die Vorbereitungskurse für die Berufsreifeprüfung in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch sowie im Fachbereich BWL und Rechnungswesen. Rund 20 Prozent der insgesamt 2.000 angebotenen Veranstaltungen sind neu oder wurden inhaltlich aktualisiert. Bestes Beispiel ist der Diplom-PR-Lehrgang: Er wird als einzige praxisorientierte, prädikatisierte Spezialausbildung im Westen Österreichs bzw. im Bodenseeraum vom PRVA (Public Relation Verband Austria) gelistet und startet bereits im Herbst. "Zu unserer Aufgabe gehört auch die 'Nahversorgung' der Bezirke mit Bildung. Gerade mit unserem Standort in Bludenz, wo wir für Herbst 14 Veranstaltungen geplant haben, ermöglichen wir qualifizierte Weiterbildung ohne lange Anfahrtszeiten", so Wachter.

Info-Wochen im September

Um die Bildungsplanung noch einfacher zu machen, bündelt das WIFI auch heuer wieder seine kostenlosen Informationsveranstaltungen. "Zwischen 5. und 25. September können sich Interessierte im Rahmen der Info-Wochen wieder über diverse Ausbildungen informieren", so Wachter.

Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Info-Center
T +43 5572 3894-425
F +43 5572 3894-171

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation